Skip to main content
Sabrina Stern - Weisst du noch (Fosco Fox Mix)
Youtube Vorschau - Video ID 5OVQiT1DzZADurch Klicken des "Abspielen"-Buttons wird das Video vom Anbieter YouTube eingebettet. Es werden dadurch womöglich personenbezogene Daten an YouTube gesendet und Cookies durch den Anbieter gesetzt. Daher ist es möglich, dass der Anbieter Ihre Zugriffe speichert und Ihr Verhalten analysieren kann. Die Datenschutzerklärung von YouTube bzw. Google finden Sie unter Google-Datenschutzerklärung.

Sabrina Stern - Weisst du noch (Fosco Fox Mix)

"Weißt du noch...?" mit diesem Satzanfang verbindet man meist Erinnerungen,

die das weitere Leben geprägt haben ob nun lustige, bewegende, sentimentale, manchmal sogar traurige, die erste Liebe, der erste Kuss, Streiche in der Schulzeit, Studium, Modetrends, Ausbildung meist geht unser Blick zurück - und hat doch immer auch etwas mit unserem Leben heute zu tun.

So auch bei Sabrina Sterns neuer Single "Weißt du noch"  "Die mit den Clogs" erzählt darin von einer Zeit, in der das Leben noch einfacher war und die sie geprägt hat. Und sie möchte ihren Fans davon erzählen, die" wie die ersten beiden Single-Auskopplungen aus ihrem aktuellen Album "Sternzeichen Schlager" bewiesen haben ihr gerne zuhören: "Noch einmal 17" und "Der Moment" hielten sich monatelang in den Airplay-Charts und erreichten hohe Top Ten-Positionen in den Radio Charts.

Viele "Weißt du noch"-Geschichten kann auch ihr Produzent und Komponist Willy Klüter erzählen, der seit den frühen 1990er Jahren eine feste Größe nicht nur im Schlager-Geschäft ist und mit und für alle Großen des Genres gearbeitet hat. Sabrina schrieb er ein komplettes Album auf den Leib, das abwechslungsreich wie das Leben selbst ist und das man gerne auch immer wieder auflegt.

Die meisten "Weißt du noch"-Erlebnisse hat Sabrina übrigens, wenn neue Fans sie zum ersten Mal mit ihren allgegenwärtigen Holz-Clogs sehen, die sie seit einigen Jahren rund um die Uhr trägt. "Weißt du noch, solche hatte ich auch als Teenager mal". Sabrina fragt dann gerne zurück: "Warum denn heute nicht mehr?" - und zeigt damit, dass das Schöne aus der Jugend auch in der Gegenwart immer noch einen tollen Platz hat.

43 mal gelesen

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen.