Skip to main content
Mario Marschall – Immer anders
Youtube Vorschau - Video ID VIG35Zgs7e8Durch Klicken des "Abspielen"-Buttons wird das Video vom Anbieter YouTube eingebettet. Es werden dadurch womöglich personenbezogene Daten an YouTube gesendet und Cookies durch den Anbieter gesetzt. Daher ist es möglich, dass der Anbieter Ihre Zugriffe speichert und Ihr Verhalten analysieren kann. Die Datenschutzerklärung von YouTube bzw. Google finden Sie unter Google-Datenschutzerklärung.

Mario Marschall – Immer anders

Seit dem Start in die gar nicht so goldenen

„Zwanziger Jahre“ dieses Jahrhunderts ist irgendwie alles anders. Auf viele Regelmäßigkeiten ist kein Verlass mehr. Planbares muss ständig zeitnah umgeplant werden. Und die Angst vor dem Unbekannten der Zukunft lähmt Vielen die Gedanken.

Das inspirierte Mario Marschall zu der Thematik, dass zumindest die Liebe eine fixe Basis und eine harmonische Partnerschaft ein sicherer Hafen im Sturm dieser Zeit ist.
 
„Ja“, sagt Mario Marschall, „wir müssen uns anpassen, Spielregeln begreifen, um aufmerksam neue Wege zu gehen. Wir müssen halt „Immer anders“ sein“. Und da immer schon alles Schwierige auch Gutes in sich birgt, bringt Mario Marschall die positiven Dinge unseres momentanen Lebens zum Klingen. Zunächst schlicht und kraftvoll zum Zuhören einladend steigert sich seine Interpretation und das Arrangement zu einer aufrüttelnden Intensität. Um uns dann mit einer wichtigen Feststellung aus dem Lied zu entlassen.

„Ich nehme jeden Tag als Herausforderung, die es zu bewältigen gilt. Natürlich schaffe ich das oft ebenso wenig wie die meisten Menschen um mich herum. Aber ich gehe aus jedem 
Tag mit neuem Wissen und Können. Und wenn es gut läuft, sogar mit neuen Freunden.“ ergänzt Mario Marschall.

Der Komponist Hannes Marold und der Texter Peter Fiedler hörten sich Mario Marschalls Gedanken an. Sie erlebten den Zusammenhalt der Partnerschaft mit seiner Frau und Arbeitskollegin Doreen. Das tägliche miteinander reden, diskutieren, auch mal streiten, um dann doch nie im Streit und ohne Kuß einzuschlafen. Ja, das Leben ist „Immer anders“. 

Aber manches ändert sich zum Glück doch nie. Um „immer anders“ zu sein und doch derselbe zu bleiben. Das ist die Kunst des Lebens, die das Urberliner Schwergewicht mit 
Herz in Graz in Österreich aufnahm, um damit Mut zu machen.

Danke, Mario.

200 mal gelesen

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen.